Entwicklung und Konstruktion

Alle Systeme sind so konstruiert, dass ein weltweiter Transport problemlos möglich ist. Dies schließt extreme klimatische Beanspruchung und raueste Behandlung des Equipments ein. Während der letzten 50 Jahre erarbeitete WEW sich ein breites Verständnis für die nötige Genauigkeit im Bereich des intermodalen Transportes und konstruiert Tankcontainersysteme, welche die gesetzlichen Bestimmungen noch übertreffen.

Als Teil der Testprogramme werden regelmäßig Auflaufversuche nach ISO 1496/3 durchgeführt.

Insgesamt hat WEW in den letzten 12 Jahren 53 weltweite Patente angemeldet. Die technische Abteilung arbeitet mit 3D-CAD Solid Works Software und wendet umfassend die Finite Elemente Analyse an, oft in enger Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Ingenieurbüro, das auch für einen der führenden Automobilhersteller Deutschlands arbeitet. Ebenfalls große Erfahrung hat WEW auf dem Gebiet integrierten Logistik-Supportes (ILS), einschließlich Dynamischer Stabilitätsanalyse und
-kodifizierung.

Entsprechend den Kundenwünschen werden technische Dokumentationen mit Zeichnungen, Stücklisten, Wartungsplänen und anderen ILS Paketen einschließlich elektronischer, interaktiver Ausbildungs- und Wartungsunterstützung erstellt. Die eigene Ersatzteillogistik ermöglicht kurzfristige Ersatzteilbereitstellungen.

WEW hat bewährte und neue Technologien genutzt, um einen extrem flachen, dünnwandigen Tank für die United States Army zu entwickeln. Das sogenannte „Camel“ Wassersystem ersetzt die 30 Jahre alte „Buffalo“ Einheit. Neben der komplexen Tankkonstruktion enthält das System Heizung, Isolierung, Pumpe und optionale Kühlung. Ein ähnliches Modul befindet sich im Einsatz durch die Deutsche Bundeswehr.