Buhold verkauft Mehrheitsbeteiligung der WEW GmbH zurück an die WEW GmbH

Zurück

03.09.2013 15:22

Nach 14 Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Buhold Industries Gruppe, hat Buhold die Mehrheitsbeteiligung der WEW Westerwälder Eisenwerk GmbH am 19. August 2013 verkauft. Buholds Beteiligung an der WEW GmbH hat diese selbst angekauft.

Die langjährige Unterstützung der Buhold Industries Gruppe ermöglichte WEW nachhaltig zu wachsen und sich sicher in Marktnischen mit spezialisierten Produkten zu etablieren.

In dieser Zeit hat sich WEW zu einem Hersteller von hochspezialisierten mobilen Systemlösungen für Wasser und Kraftstoff für den Militärischen- und Zivilschutzbereich entwickelt. Weiterhin fertigt das Unternehmen individuelle Tankcontainer für den Spezialsektor des Chemiemarktes. Seit 2011 ist WEW auch vermehrt im Kleintankbau von Schwarzstahl- und Edelstahlsystemen aktiv. WEW hat seine Fertigung in den letzten Jahren umfangreich modernisiert und zusätzliche Kapazitäten für das Refurbishing von aus den Einsatzgebieten zurückkehrenden militärischen Tankcontainern in Betrieb genommen.

Mit dieser Spezialisierung hat sich der unternehmerische Fokus der WEW vom Geschäftsschwerpunkt der Buhold Industries Gruppe entfernt.

Welfit Oddy Pty in Port Elizabeth (Südafrika) wird weiterhin eine Tochtergesellschaft der Buhold Industries Gruppe bleiben. In den letzten 25 Jahren ist Welfit Oddy Pty zu einem führenden globalen Hersteller für Edelstahltankcontainer geworden, welche den Bereich der internationalen Chemie- und Lebensmittelmärkte genauso wie Tankcontainer-Operator und Leasingfirmen bedient.

Die freundschaftliche Verbundenheit zwischen der Buhold Industries Gruppe und der WEW GmbH wird nach der Abwicklung des Verkaufs weiterhin bestehen.

Für weitere Informationen:
Buhold Industries BV, C.M.J. van der Burg (Präsident und CEO), Tel. +31 (0)181 691785

WEW Westerwälder Eisenwerk GmbH, Dr.-Ing. U. Bernhardt (CEO), Tel. +49 (0)2743 9222-0



Zurück